07 März 2012

Suppe

Hallo Mädels, 

heute gibt es eine schnelle Suppe, die mich sehr an unsere Kindheit erinnert:


Genau, eine Pfannkuchensuppe. Oft komme ich sehr hungrig aus der Schule und dann muss es sehr schnell gehen, bevor ich den ganzen Kühlschrank plündere.
Da ist es gut, wenn man im Gefrierschrank noch ein paar bereits geschnittene Pfannkuchen hat!
Schnell eine Brühe (die ich natürlich immer frisch gekocht vorbereitet habe ;-)) machen, Pfannkuchen rein, ein bisschen Schnittlauch drauf und genießen!


Ich lasse sie mir jetzt schmecken (schnell, bevor es zu pampig wird).
Macht es euch lecker! 
♥ Doris

Kommentare:

  1. wow, das sieht ja lecker aus, das habe ich tatsächlich noch nie gegessen, aber eine nette Idee.
    Danke und genieße die Sonne, wie wir...

    Liebste grüße von Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Doris,
    Mensch, und was für eine Erinnerung.
    In meiner Kindheit gabs die auch nach der Schule wenn Muttern faul gewesen ist :-)).
    Schönen Nachmittag und lieben Gruß
    Catherin

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns gab`s heut Pfannkuchen...
    ohne Suppe ;o)
    Die schaffen`s leider nie ins Gefrierfach...
    Ist aber ne "suppe r" Idee ;o)

    Liebe Grüße

    alex.

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ja, das sieht sehr lecker aus! Mein Magen knurrt auch grad... muss mich wohl auch mal Richtung Küche bewegen...
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris,

    ich mag sie auch seeeeeeehr...nur kommt sie bei uns selten auf den Tisch ( außer mir mag sie keiner...)

    Lass dir´s schmecken und schönen Nachmittag ,

    Sanne

    AntwortenLöschen
  6. mmmmmmh sieht das lecker aus
    bei uns bleibt bei Pfannkuchen nie was übrig (egal wie viel ich mache) daher kann ich nie einen einfrieren

    GLG Ilka

    AntwortenLöschen
  7. ohhhhhhhhhhhhhhhhhhh ich liebe Pfannakuchensuppen hihi.. so sagen wir dazu :O)
    lecka..
    ich drück Dich.. Busserl Susi

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenne die nicht!? Noch nieee gegessen! Aber die Suppe sieht sehr lecker aus :)
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doris,
    danke für das schnelle Rezept. Ich werde es probieren.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doris,
    die schaut superlecker aus, auch wenn ich nicht der so große Suppenfan bin, aber mein Mann liebt so was, sehr schön hast du gekocht!
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Das schaut echt lecker aus und es ist so einfach gemacht. das muss ich mir merken und demnächst mal Pfannkuchen für den Tiefkühler machen ;)

    LG Elly

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Doris,
    ich kenne sie von der Tante meines Mannes als Flädlessuppe. Sehr lecker, doch selbst gekocht habe ich sie noch nie. Sollte ich aber unbedingt mal machen.

    Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Mir läuft wirklich das Wasser im Mund zusammen!

    Schaut sooooooooooooooo lecker aus!

    Liebe Grüße

    Hanna

    AntwortenLöschen
  14. Mmh, wir essen auch gerne Flädlessuppe! Ich habe eine Überraschung für Euch zwei!!!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  15. Ach wie lecker und es ist die Lieblingssuppe meiner Kinder :)
    Ich wünsche dir noch eine tolle Restwoche!!
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  16. bei uns heißt die suppe "flädele" suppe und ich muss sagen bevor wir hierher gezgen sind vor 15 jahren kannte ich sie nicht xD

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Doris,

    hmmmm, das ist eine leckere Suppe für die Seele und 10-mal gesunder als Süßes für den ersten Heißhunger. Deine Bilder sehen sehr lecker aus.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  18. Yummy, die ess ich immer gern im Skiurlaub!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  19. Ja, da werden Kindheitserinnerungen wach! Super lecker, mache ich mir auch heute noch immer wieder gerne.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Doris,

    ich muss mich outen; ich habe noch NIE Pfannenkuchensuppe gegessen ;o/
    Klingt gut - und muss ich jetzt mal unbedingt ausprobieren ;O)
    Nur sag bitte - Pfannenkuchen ist bei uns mit Zucker und Omlett ohne Zucker - welche Variante ist jetzt die richtige?

    Allerliebste Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  21. gute idee.....gibts heut mittag.........
    schnelle grüße.......
    mona

    AntwortenLöschen
  22. Ich muss gestehen, dass ich so eine Suppe noch nie gegessen habe, aber Deine Bilder sehen sehr verlockend.... muss ich mal probieren.
    Viele Liebe Grüße und ein tolles WE
    Bine

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Doris,
    Pfannkuchensuppe ist was leckeres! Zuerst gibt es bei mir immer Pfannkuchen und abends oder am Tag danach immer eine Suppe. Die mag mein Sohn sehr gerne. Allerdings mache ich meistens Vollkornpfannkuchen und nimm fertige Brühe ;-) von Cenovis. Die mögen wir am liebsten.

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
  24. ohhh ja, pfannekuchn-suppn :) da werden auch bei mir kindheitserinnerungen, aber auch die lust auf suppe wach. ich mach mir jetzt auch eine. aber eine scharfe, thailändische... denn sohnemann ist jetzt aufm kindergeburtstag und ich muss keine rücksicht nehmen. juhuuu!

    grüßle dani

    AntwortenLöschen
  25. Pfannkuchensuppe, das kenne ich nicht! Liebe Doris, das werde ich demnächst ausprobieren als pikante Variante mit einer orientalischen Note :) Super lecker deine Bilder heute :)
    Liebste Grüße von mir
    :*

    AntwortenLöschen
  26. Hmmmm lecker.. hier im Schwabenländle heißt sie Fädlesuppe ♥ Die essen wir auch supergern.
    Viele liebe Grüße schickt dir Emma

    AntwortenLöschen
  27. Och,die habe ich schon total vergessen.Toll,dass ihr mich daran erinnert und ich werde sie nach zig Jahren auch mal wieder machen.Denn sie schmeckte mir als Kind immer sehr gut.
    Ein ganz schönes Wochenendemit gaaanz lieben Grüßen,
    Diana

    AntwortenLöschen

In allen vier Ecken ... soll Liebe drin stecken! ♥