18 November 2010

Schwedische Julkuchen

Süßes aus dem hohen Norden!




 

Die Julkuchen gehen ganz einfach und sind durch die Zuckerkruste total lecker!

Hier das Rezept:
250 g weiche Butter
225g Zucker
1 Eigelb
Salz
400g Mehl
1 TL Backpulver
1 Eiweiß
1TL Zimt
Rote Himbeermarmelade

Zubereitung:
Die Butter, 125g Zucker, das Eigelb und 2 Prisen Salz in einer Schüssel cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und über die Masse sieben und alles rasch zu einem Teig kneten.
Den Teig in vier Portionen teilen und je zu einer Rolle von etwa 4cm Durchmesser formen. Getrennt in Frischhaltefolie wickeln und etwa 3 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.
Von den Rollen etwa 4mm dicke Scheiben abschneiden und auf ein Blech mit Backpapier legen.
Das Eiweiß leicht verquirlen und die Plätzchen damit bestreichen. Den restlichen Zucker mit dem Zimt mischen und die Plätzchen damit bestreuen.
Die Julkuchen im vorgeheizten Backofen 8 bis 10 Minuten bei 180 Grad backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
Mit Himbeermarmelade dick bestreichen und zusammenkleben.

Ausprobieren und genießen! Da raschelt es öfter mal in der Keksdose!

Herzliche Grüße aus der Hexenküche

Doris

Kommentare:

  1. Hallo Doris,

    mmhhh, das sieht lecker aus! Ich liebe Selbstgebackenes. Und dein Rezept werd ich bestimmt mal ausprobieren. Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße, Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Mmh.. klingt superlecker! Wird die Tage gleich ausprobiert..DANKE :-)
    Lg, Rebecca

    AntwortenLöschen

In allen vier Ecken ... soll Liebe drin stecken! ♥